GoToHomepage

Vorläufiges Publikationsdatum: 2025
Der Briefmarkensammler
Ein «Entertainment»


Berlin, dein Tänzer ist der Tod! Berlin, halt ein, du bist in Not!
Berlin, du wühlst mit Lust im Kot! Halt ein! Lass sein! Und denk ein bisschen nach …

Friedrich Holländer: Fox macabre. 1920

Once the toothpaste is out of the tube, it is awfully hard to get it back in.

Wenn die Zahnpasta erst einmal aus der Tube ist, ist es schrecklich schwer, sie wieder hineinzubekommen.

Harry Robbins Haldeman. Watergate and Related Activities. 1973.

Wir schreiben das Jahr 2010. Mehr oder weniger ungewollt taucht Jack Boulder, inzwischen ein wohlsituierter Mann mittleren Alters, tief in die Veränderungen der sozialen Gefüge und deren Folgen für die Gesellschaften in Deutschland und an einem anderen Ort in dieser Welt ein — und versucht, seinen Platz zu finden.

Ein hochrangiger Diplomat im deutschen Auswärtigen Amt scheint ein exzentrisches Hobby zu haben: alte Briefmarken, vor allem aus der Zeit des Deutschen Reiches, zwischen 1871 und 1945 — und die Zeit danach bis 1990. Er stiehlt sie zusammen mit alten Briefumschlägen aus dem Archiv des Auswärtigen Amtes. Jack Boulder erhält einen hilflosen Telefonanruf aus Berlin:

"Wir wissen nicht weiter. Das ist der Grund, warum wir es gerne sähen, dass Sie einspringen. Es wäre eine Aufgabe für Sie. Sein Büro wurde heimlich durchsucht, es konnte keine Spur von diesen Briefmarken gefunden werden. Er verkauft sie auch nicht — außerdem sind sie nicht sehr wertvoll. Aber die Leute, die im Archiv arbeiten, haben gesehen, wie er sie in einen Umschlag gesteckt hat — mehrmals. Wir haben dort Kameras. Unsere Sicherheitsvorkehrungen sind ausgezeichnet. Was geschieht mit ihnen? Würden Sie das für uns herausfinden?"

Jack Boulder denkt: "Von mir aus. Ein paar schöne bezahlte Tage in Berlin …" Dann interessieren sich plötzlich andere Leute für ihn — in Berlin und am anderen Ende der Welt, in Südamerika.

Boulder lernt Amanda Prutz kennen, eine charmante, gut erhaltene Frau in reifem Alter und von kleiner Statur, die etwa fünfundzwanzig Jahren zuvor ihre Heimatstadt Bytów in der Kaschubei in Ostpommern verlassen hatte. Über den Umweg Winona, Minnesota, in den Vereinigten Staaten erreichte sie schließlich Deutschland, verbringt inzwischen aber viel Zeit anderswo; niemand weiß, wo.

Sie spricht Deutsch und wollte in Deutschland leben. Nun scheint sie eine Siedlung am Ende der Welt anzuziehen — offenbar eine eng verbundene deutschsprachige Gemeinschaft.

Aber warum trägt sie alte Briefmarken aus dem Archiv des Auswärtigen Amtes an diesen gottverlassenen Ort?


Dieses Buch ist Teil einer Serie. Das erste, Ungenannte Mächte, spielt im Jahr 2002, das zweite, Berlin Export, im Jahr 2004 und das dritte, Occident Express, im Jahr 2006. Der Roman Der Briefmarkensammler spielt im Jahr 2010 (vorläufiges Publikationsdatum: 2025).

Obwohl jedes Werk innerhalb des Zyklus eine unabhängige, in sich geschlossene Geschichte darstellt, sind sie alle durch die Charaktere des Protagonisten, seiner Freunde und einiger anderer Personen sowie durch den Ausgang der Ereignisse früherer Handlungen miteinander verbunden. Dennoch kann jeder einzelne Teil des Zyklus für sich allein gelesen werden.




   

© 2024 by Peter de Chamier
Security and Privacy of this Site: For your and our se­cu­ri­ty we do not use cookies.
Please read the Disclaimer and the In­for­ma­tion on Cookies Required by the Eu­ro­pean Commission as prescribed by law.